Manipura: Chakra für pure Energie



Manipura Chakra ist das dritte Chakra und befindet sich im Bereich des Solarplexus. Sein Element ist das Feuer – nur logisch, ist das dritte Chakra doch das Chakra der Lebenskraft, unser Energiezentrum (Powerhouse), unsere Kraft (Warrior Energie). Wegen seiner Lage – etwa drei Fingerbreit über dem Nabel – wird Manipura auch Nabelchakra genannt.


Dieses Chakra beeinflusst auch unser Selbstwertgefühl, innere Identität, Selbstverständnis als Person (Ego) und ermöglicht Transformationen in allen Bereichen. Es reguliert unseren Metabolismus und unsere Verdauung (wörtlich wie auch sinnbildlich) . Sein Element Feuer manifestiert sich im Körper als Hitze und entfacht bzw. reguliert das Verdauungsfeuer, Agni, und bringt Energie zu Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse und Magen. So liefert es einen wichtigen Beitrag zu einer gesunden und stabilen Konstitution.


Dem Manipura Chakra wird der Sinn der Sicht zugeordnet, auch im übertragenen Sinne. Wenn wir klare Ziele, Wünsche und Ideen haben, können wir diese gezielt angehen. Jeder kleine Schritt auf das grosse Ganze zu hilft, das dritte Chakra zu stärken. Das Nabelchakra ist der Sitz der Gefühle, das Zentrum der Leidenschaft und des Enthusiasmus. Verdrängt man seine Gefühle, kann sich das auf den Magen schlagen oder die Sehkraft beeinflussen.


Hier liegen auch unsere Bedürfnisse und unser Antrieb, unsere eigenen Ideen in die Welt zu tragen und dort zu verwirklichen, Herausforderungen zu meistern, uns selbst zu testen. Die Farbe, die diesem Chakra zugrunde liegt, ist gelb wie die Kraft der Sonne.


Wenn wir unser inneres Feuer - tejas - in der Balance halten, können wir unsere Ziele ohne viel Aufwand erreichen. Sollte für einmal unser "Bauchgefühl" nicht klar den Weg zeigen, kann eine Meditation, wo wir unser Problem visualisieren und mögliche Lösungen durchspielen, helfen.


Was hilft das Manipura-Chakra zu stärken? Affirmationen, die während des Tages wiederholt werden, sind hilfreich. Zusätzlich kann Pranayama wie Kapalabhati unterstützend wirken. Ein Feuer- oder Sonnen-Mantra kann das Manipura Chakra aktivieren oder das Tragen von Edelsteinen wie gelber Bernstein, Calcit, Tigerauge, Topas oder gelber Turmalin kann helfen.



„Gelassenheit auch unter widrigen Umständen” („Licht auf Pranayama” von B.K.S. Iyengar)



0 Ansichten

©2020 well@work Yoga GmbH.

well@work Yoga GmbH

Im Etzliberg 8a

8800 Thalwil

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn