Anahata: Chakra für bedingungslose Liebe



Das Herz-Chakra ist nicht nur in der Mitte des Brustbereichs lokalisiert, es ist auch die Brücke zwischen den unteren (mehr weltlichen) und den oberen (mehr spirituellen) Chakren. Es ist das Bindeglied zwischen dem physischen Körper und den Sinneserfahrungen sowie der Intuition, Geist und Seele.


Eine der wichtigsten Erfahrungsdimensionen, die dem Anahata zugeschrieben wird, ist das Mitgefühl. Das Herz "klingt" von ganz allein und resoniert besonders gut mit Mantras. Das Bija-Mantra für das Herz ist "YAM".


Das Element des vierten Chakras ist die Luft, welche durch Freiheit, Offenheit, Ausdehnung, Leichtigkeit und Einfachheit symbolisiert wird. Mit dem Herz-Chakra können wir Beziehungen zu uns selbst und anderen heilen, wir schaffen Verbindungen und Heilung auf körperlicher, mentaler und spiritueller Ebene. Wir sehen uns nicht mehr als Ich sondern als Teil einer Gemeinschaft. Auch das Mitgefühl und die Menschlichkeit gehören zu diesem Bewusstseinsstadium.


Wir sind nicht mehr nur ICH, sondern Teil einer Gemeinschaft....


Das Herz-Chakra ist auf der körperlichen Ebene mit der Thymusdrüse/Herzgeflecht verbunden und versorgt Herz und Kreislauf, auch beeinflusst es das Immunsystem, was zu besseren Abwehrkräften führen kann. In erster Linie geht es beim Öffnen des Herzchakras darum, die emotionale Schutzmauer zu überwinden. Da das Herz-Chakra nicht nur das Herz, sondern mit dem Element Luft auch die Lunge steuert, sind Aufenthalte an der "frischen Luft", Naturerlebnisse, da die Farbe grün dieses Chakra repräsentiert, oder Klangschalen, da Töne mit dem Herz kommunizieren, höchst zuträglich.


Aktivierung

1. Liebe dich selber

2. Teile deine Freude

3. Heile alte Wunden

4. Gehe in die Natur

5. Sei mitfühlend


Wer gerne mit Edelsteinen arbeitet, kann mit Aventurin, Chrysokoll, Moosachat, Olvin, Smaragd, Jade oder Rosenquarz das Anahata Chakra positiv beeinflussen.


Namaste, Claudia

9 Ansichten

©2020 well@work Yoga GmbH.

well@work Yoga GmbH

Im Etzliberg 8a

8800 Thalwil

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn